Michael Wiegand / Schwetzinger Zeitung

Oftersheim. Der TSV Oftersheim arbeitet mit Hochdruck an der Premiere seines „HardtRun“-Volkslaufs. Nach der Fixierung des Veranstaltungstermins auf Sonntag, 15. Mai, der Einteilung in Jugend- und Erwachsenenlauf sowie der Festlegung der Strecken – 1000 Meter für Kinder und fünf beziehungsweise zehn Kilometer für Aktive und Hobbysportler – wurden nun weitere wichtige Details geklärt.

So steht jetzt fest, wann am 15. Mai die drei Startschüsse fallen: für den Kidslauf um 9.30 Uhr, für die zehn Kilometer um 10 Uhr und für die fünf Kilometer um 10.25 Uhr. Das Besondere am „HardtRun“ dürfte dabei die Beschaffenheit der beiden langen Strecken sein, die von Ironman-Hawaii-Qualifikant Dirk Oswald vorab getestet und anschließend von den TSV-Verantwortlichen erfasst wurden: „Es ist jeweils eine sehr flache Streckenführung, die geradezu für Bestzeitenversuche prädestiniert ist und für Freizeit- sowie Hobbyläufer die Möglichkeit bietet, einen wunderschöne Strecke durch die Natur des Hardtwaldes zu genießen“, macht Oswald Lust auf eine Teilnahme. Der 36-Jährige läuft selbst zehn Kilometer, um seine Bestleistung in Angriff zu nehmen.

Der Zehn-Kilometer-Lauf für Teilnehmer soll auf der Hockenheimer Straße starten. Von dort geht es schnell in den Wald auf die „1. Allee“ bis zum „Speyerer Weg“ und von dort bis zum legendären Hockenheimring, auf den „Ketscher Weg“, über „Fuhrmannsweg“, „Reiherweg“ und „Heuweg“ zurück auf die Hockenheimer Straße in die Jahnstraße und schließlich auf den TSV-Sportplatz zur Finalrunde ins Ziel. „Die Strecke ist wirklich sehr attraktiv“, sind sich die Organisatoren des Vereins sicher.

Ebenfalls sehr abwechslungsreich gestaltet sich der kürzere Lauf über fünf Kilometer. „Hierzu erfolgt der Start auf der Jahnstraße und führt durch die Hockenheimer Straße in den Wald auf den ,Fuhrmannsweg’“, erläutert TSV-Vorstand Markus Lauff, der die Strecken vermessen hat. Rechts ab geht es danach für die „HardtRun“-Teilnehmer auf den „Reiherweg“ bis kurz vor die Bahnlinie und dort erneut nach rechts auf den „Heuweg“. Am Wildschweingehe biegen die Sportler nach links in den Wald ab, von wo sie am Sportplatz der SG Oftersheim vorbeilaufen und wieder auf der Hockenheimer Straße unterwegs sind. Über die Jahnstraße führt der Streckenverlauf zum TSV-Sportplatz mit der Finalrunde auf der Bahn.

500 Starter zugelassen

Eine Anmeldung ist ab sofort online auf www.hardtrun.de möglich. Insgesamt 500 Starter sind für alle drei Strecken in Summe zugelassen. Die Teilnahme kostet 3 Euro für den Kidsrun, 8 Euro für den Fünf-Kilometer-Lauf und 11 Euro für die Zehn-Kilometer-Strecke. Die Nummernausgabe erfolgt am Sonntag, 15. Mai, ab 8 Uhr am Sportplatz des TSV in der Jahnstraße 9 in Oftersheim.

https://www.schwetzinger-zeitung.de/orte/oftersheim_artikel,-oftersheim-hardt-run-strecke-fuehrt-durch-hardtwald-_arid,1927438.html

Bild: Wiegand